Achtung: Sie rufen die Seite mit einem Internet Exploer von Microsoft auf. Bei Darstellungsproblemen benutzen Sie bitte Mozilla Firefox oder Google Chrome.

Veranstaltungskalender

Ausstellungen, Führungen, Vorträge, Tagungen und andere Veranstaltungen rund um das „Thema Hamburg“

20

01

Die Hamburger Curiohaus-Prozesse: NS-Kriegsverbrechen vor britischen Militärgerichten

Der britische Prozess gegen die Hauptverantwortlichen des KZ Neuengamme war nur einer von insgesamt 188 Prozessen vor britischen Militärgerichten in Hamburg in den Jahren 1945 bis 1949. Die Ausstellung „Die Hamburger Curiohaus-Prozesse: NS-Kriegsverbrechen vor britischen Militärgerichten“ wirft ein Schlaglicht auf das gesamte Spektrum der britischen Ermittlungen und Prozesse und zieht ein Fazit der historischen Erfolge und Versäumnisse der juristischen Aufarbeitung von NS-Verbrechen unter der britischen Besatzung der Hansestadt. Die Ausstellung der KZ-Gedenkstätte Neuengamme wird in der Rathausdiele des Hamburger Rathauses gezeigt.

23

01

„Zauberinnen“ und „Hexen“ in Hamburg zwischen 1444 und 1642

Auch in Hamburg sind Frauen als Zauberinnen oder Hexen nach dem geltenden Stadtrecht verurteilt worden. Der Vortrag von Dr. Roswitha Rogge und organisiert von der Geschichtswerkstatt St. Georg stellt die Entwicklung vom 15. bis zum 17. Jahrhundert dar und beleuchtet einige überlieferte Einzelschicksale. Wie kam es dazu, dass vor allem Frauen der Zauberei oder Hexerei verdächtigt wurden?