Stadtarchiv Ahrensburg

Zurück zur Listenansicht
Archivname Stadtarchiv Ahrensburg
Adresse Manfred-Samusch-Straße 5
22926 Ahrensburg
Telefonnummer 04102/77140
Faxnummer 04102/77123
E-Mail Adresse angela.behrens@ahrensburg.de
Webseite www.ahrensburg.de
Öffnungszeiten

Mittwoch:  8-12 Uhr
Donnerstag:  14-18 Uhr
Sonst nach Terminabsprache

Technische Ausstattung

Kopierer/Scanner, Digitalkamera, Besucher-PC

Benutzerraum mit vier Arbeitsplätzen

Archivtyp

Staats-, Parlaments-, kommunales Archiv

Art des Archivs / Aufgaben / Zuständigkeiten

Das Stadtarchiv Ahrensburg ist zuständig für die Überlieferung der Stadtverwaltung Ahrensburg und deren Rechtsvorgänger. Es umfasst den größten Teil des ehemaligen adligen Gutes Ahrensburg seit 1867, als dieses in Landgemeinden zerfiel. Der Schwerpunkt liegt auf den Gebieten von Ahrensburg, Ahrensfelde, Wulfsdorf, Beimoor und Stellmoor. Nur die Unterlagen der ehemaligen Gutsdörfer Bünningstedt (heute Ammersbek) und Meilsdorf (heute Siek) befinden sich nicht im Ahrensburger Stadtarchiv.

Beständeübersicht

- Verwaltungsakten der Gemeinde Ahrensburg (1869-1949) und Verwaltungsakten
der Stadt Ahrensburg (ab 1949, zusammen ca. 92 lfd. Meter).
- Karten und Pläne (ab 1869, ca. 1000 VE).
- Personenstandsregister (ab 1874): zum Beispiel Ahrensburg, Ahrensfelde, Bünningstedt (bis 1951), Stellmoor, Meilsdorf, Wulfsdorf,
Beimoor, Hoisbüttel und Lottbek (bis 1951).
- Verwaltungsakten der Gemeinde Ahrensfelde (1883-1973).
- Amt Ahrensburg (1889-1928, Dauerleihgabe des Landesarchivs Schleswig-Holstein).
- Schenkungen und Deposita (ca. 9 lfd. Meter).
- Familienstammtafeln (Dorfsippenbücher): Auswertung der Kirchenbücher (bis 1874).
- Dokumentation (seit 1930, ca. 20 lfd. Meter).
- Bildsammlung (ca. 30.000 VE): zum Beispiel Fotos, Dias, Negative und Glasplatten.
- Zeitungsarchiv (ca. 20 lfd. Meter): Ahrensburger Zeitung (ab 1953), Stormarner Tageblatt (1890-1995, unvollständig).
- Biografien von Geschäften und Persönlich- keiten (ca. 250 VE).
- Tonträger und Filme.
- Museale Objekte (ca. 900 VE).
- Präsenzbibliothek (ca. 1500 Bände).

Recherchemöglichkeiten / Erschließung

handschriftliche, maschinenschriftliche und elektronische Findmittel

Archivgeschichte

Das Ahrensburger Archiv wurde 1935 eingerichtet und durch ehrenamtliche Archivpfleger verwaltet. Seit 1985 ist das Archiv hauptamtlich besetzt. Vier ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten regelmäßig im Archiv mit. Seit 1997 besteht eine Archivgemeinschaft mit der Gemeinde Ammersbek, deren Bestände durch das Stadtarchiv Ahrensburg mit fünf Stunden pro Woche betreut werden.

Hinweise

Informationen zu diesem Archiv finden Sie außerdem im Archivführer Schleswig-Holstein (Erschienen bei Hamburg University Press )

Letzte Änderung 20.08.13 15:02
Zurück zur Listenansicht

Archivtyp

Anmeldung

Sie sind Ansprechpartner für dieses Archiv? Beantragen Sie hier einen Account für die Verwaltung der Daten auf hamburgwissen-digital.de

Zum Anmelde-Formular >

Schon angemeldet?

Mit einem gültigen Login können Sie die Daten Ihres Archivs direkt auf hamburgwissen-digital.de bearbeiten.
Anmelden

Zum Seitenanfang