Achtung: Sie rufen die Seite mit einem Internet Exploer von Microsoft auf. Bei Darstellungsproblemen benutzen Sie bitte Mozilla Firefox oder Google Chrome.

Veranstaltungskalender

Ausstellungen, Führungen, Vorträge, Tagungen und andere Veranstaltungen rund um das „Thema Hamburg“

17

12

Andocken 18 – Hamburg-Mythen im 19. und 20. Jahrhundert 

Insgesamt widmet sich die Ringvorlesung der Metropole Hamburg mit ihren vielfältigen Mythen und Erzählungen. Diese sollen der Veranstaltungsreihe als kulturwissenschaftliche Sonde zur Vermessung der narrativen Essenz Hamburgs dienen. Dabei soll anhand Hamburgs immer auch die Frage im Zentrum stehen, wie urbane Mythen, Bedeutungen und Identitäten etwa durch Sounds, Texte und Architekturen kulturell gemacht, gewusst und produziert werden.

19

12

100 Jahre Hamburgische Sezession
Die Hamburgische Sezession gründete sich im Sommer 1919 als spartenübergreifende Vereinigung von Kunstschaffenden aus Malerei, Bildhauerei, Architektur und Literatur. Die Mitglieder wünschten sich eine lebendige Kunstszene in der Kaufmannsstadt. Bis zu ihrer Selbstauflösung im Mai 1933 unter dem Druck der Nationalsozialisten realisierten sie Vorträge, Lesungen, Künstlerfeste und zwölf Jahresausstellungen, zu denen sie weitere Künstler*innen einluden.