Archiv Ludwig Uphoff

Zurück zur Listenansicht
Archivname Archiv Ludwig Uphoff
Adresse Heckkatenweg 15
21033 Hamburg
Telefonnummer 040/7218092
Faxnummer
E-Mail Adresse info@bergedorfarchiv.de
Webseite http://www.bergedorfarchiv.de/
Archivtyp

Stadtteilarchiv

Art des Archivs / Aufgaben / Zuständigkeiten

Das Archiv Ludwig Uphoff möchte durch seine Arbeit und Angebote das Verständnis für die Bergedorfer Heimat- und Kulturgeschichten verbessern. Das Archiv enthält Material zur Entwicklung von Bergedorf, Lohbrügge und den Vier- und Marschlanden. Das sind Bücher und Druckschriften, Presseausschitte,Fotos und Postkarten, Pläne und Landkarten, Künstler-Zeichnungenund vieles mehr. Die heimatgeschichtliche Bergedorf-Sammlung bildet die Grundlagen fürzahlreiche Stadtteil-Informationen, Diavorträge und Beratungen,sowie für die Herausgabe der Bücher zur Bergedorfer Geschichte.

Beständeübersicht

Bildarchiv:

Das Archiv hält historische und aktuelle Aufnahmen aus "Stadt + Land Bergedorf" bereit. Das Material liegt als Dia, als Negativ oder Papierabzug, als Postkarte oder als digitale Aufnahme vor. Die älteren Motive sind zum Teil schon gescannt, die neueren Aufnahmen sind durchweg druckfähige TIFF-Bilddaten (min. 15x10 cm, 300 dpi, Adobe RGB 1998).

Vorhandene Motive: Bergedorf, Lohbrügge, Motive aus den Vier- und Marschlanden, Stadt- und Landkirchen, historische Motive, Bergedorfs Museen, Motive aus Sammlungen (Sammlung Gladiator, Bildarchiv des Bergedorfer Bürgervereins...), Hamburg-Motive...

Textarchiv:

Die Heimatgeschichtlichen Texte von Ludwig Uphoff , erschienen zwischen ca. 1920 und 1970, und von Gerd Hoffmann, veröffentlicht seit 1969, stehen Interessierten zur Verfügung. Sie sind, gegen Gebühr, in der Originalversion (als Fotokopie oder PDF-Datei) oder in aktualisierter Text (als Word-Datei) erhältlich.

Dia-Archiv:

Seit 1969 hält Gerd Hoffmann informative Farb-Diavorträge zu Themen der Bergedorfer Stadtteilgeschichte.

Themenauswahl:

Bergedorf gestern und heute, Künstler sahen Bergedorf, Der Bezirk auf alten + neuen Landkarten, Denkmäler und Standbilder im öffentlichen Raum, Unser Bezirk Bergedorf auf Luftbildern (1954-1967), Künstler sahen die Vier- und Marschlande, Die Marschlande vom Bauernland zum neuen Wohngebiet, Alte Postkarten und Photos erzählen, Bergedorf bei Hamburg - eine Stadtteilgeschichte, Sehenswerte Stadt- und Landkirchen, Unser schönes Bergedorf, Die Maler Hermann Haase + Hans Förster, Mit dem Zeichner Wolfgang Götze unterwegs, Suhr'sche Trachtenbilder, Von Sande nach Lohbrügge, Neubaugebiete im Bezirk Bergedorf, Der zweite Elbtunnel erbaut 1969-75...

Weitere Themen nach Absprache

Recherchemöglichkeiten / Erschließung

Suchen Sie stadt- oder baugeschichtliche Informationen über Bergedorf-Lohbrügge oder die Vier- und Marschlanden, dann schauen Sie sich die Textliste (Auswahl) in der PDF-Datei an. Informationen auch über www.bergedorf-chronik.de, wobei auch hier die Arbeiten der letzten Jahre sowie neuzugegangene Literatur eingepflegt worden sind.

Archivgeschichte

Ludwig Uphoff (1894-1970) war u.a. seit 1926 mit dem Thema Heimatgeschichte in der Lehrerfortbildung tätig. In zahlreichen Zeitungsartikeln und bei Führungen in das Bergedorfer Stadt- und Landgebiet zeigte er die Besonderheiten der Landschaft und ihrer Bauten auf. Uphoff hatte maßgeblichen Anteil an der Gründung des Freilichtmuseums Rieck-Haus und der Erhaltung des hist. Gasthofs „Stadt Hamburg". Von 1951-70 überführte Uphoff die Heimatsammlung des Bergedorfer Bürgervereins ins Museum für Bergedorf und die Vierlande. Schon früh führte Uphoff seinen Enkel, Gerd Hoffmann, in die Thematik ein. Unter anderem fotografierte er seit 1963 für Uphoffs Bildarchiv und Dia-Vorträge.

Gerd Hoffmann (geb. 1947) hielt 1969 seinen ersten Dia-Vortrag und hat 1970 die Arbeit von Ludwig Uphoff fortgesetzt. Die übernommene heimatgeschichtliche Sammlung wurde von ihm zum ARCHIV LUDWIG UPHOFF umstrukturiert sowie das Bild- und Textarchiv aktualisiert und erweitert. So wurden Ausstellungen ausgestattet, stadtteilbezogene Beratungen, Führungen und Dia-Vorträge durchgeführt sowie auf Bergedorf bezogene Veröffentllichungen konzipiert und am DTP-Arbeitsplatz erstellt. Das gut sortierte Bildarchiv enthält dafür viele Motive.Seit 1995 wird bei Anfragen u.a. auf eine laufend fortgeführte Archiv-Datenbank zurückgegriffen. 

Literatur

Das ARCHIV LUDWIG UPHOFF ist seit 1977 sachkundiger Ansprechpartner für die Erstellung stadtteilbezogener Veröffentlichungen. So erschienen in den letzten Jahrzehnten - für verschiedene Verlage und Auftraggeber -Kirchenführer, Bergedorf-Prospekte, Faltblätter, Farbpostkarten und vieles mehr.

Überblick über die zahlreichen Arbeiten

Seit 1985 Bücher zur Bergedorfer Geschichte von Gerd Hoffmann

Hinweise

kostenpflichtige Bereitstellung von Archivmaterial

Letzte Änderung 20.08.13 15:02
Zurück zur Listenansicht

Archivtyp

Anmeldung

Sie sind Ansprechpartner für dieses Archiv? Beantragen Sie hier einen Account für die Verwaltung der Daten auf hamburgwissen-digital.de

Zum Anmelde-Formular >

Schon angemeldet?

Mit einem gültigen Login können Sie die Daten Ihres Archivs direkt auf hamburgwissen-digital.de bearbeiten.
Anmelden

Zum Seitenanfang