Galerie Morgenland / Geschichtswerkstatt Eimsbüttel / Archiv

Zurück zur Listenansicht
Archivname Galerie Morgenland / Geschichtswerkstatt Eimsbüttel / Archiv
Adresse Sillemstr. 79
20257 Hamburg
Telefonnummer 040/4904622
Faxnummer
E-Mail Adresse gweims@t-online.de
Webseite http://www.galerie-morgenland.de/h/
Öffnungszeiten

Dienstag und Mittwoch: 13-18 Uhr

Archivtyp

Stadtteilarchiv

Beständeübersicht

Themenschwerpunkte:

- Geschichte der jüdischen Eimsbüttlerinnen und Eimsbüttler,
- jugendliches Leben während des weiten Weltkriegs,
- jugendliche Teilkulturen und ihr Blick auf das Eimsbüttel der Adenauer-Ära,
- Lebensgeschichten ausländischer Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter,
Kriegs- und KZ-Gefangener, die nach 1945 in Hamburg blieben,
- Sozialgeschichte des Bauens und Wohnens in Eimsbüttel seit 1860,
- die Rolle der NSDAP im ehemals „roten" Stadtteil Hamburg-Eimsbüttel, - Migrantinnen und Migranten in Hamburg.

Archivgeschichte

"Kennen Sie Eimsbüttel?" Diese Frage stellte sich eine an der Geschichte des Stadtteils interessierte Arbeitsgruppe, als sie 1983 ihre erste Eimsbüttel-Ausstellung zusammentrug und in der Galerie Morgenland präsentierte. Die enorme Reaktion im Stadtteil ermutigte zur Fortsetzung der Arbeit: Regelmäßige Klöntreffs mit einer wachsenden Zahl von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen begannen. Eimsbüttlerinnen und Eimsbüttler vertrauten uns Fotos, Dokumente und vor allem ihre Erinnerungen an.

Literatur

Diverse Publikationen herausgegeben von der Galerie Morgenland e.V finden sie unter folgender Adresse: www.galerie-morgenland.de/h/publikationen_13.php

Letzte Änderung 20.08.13 15:03
Zurück zur Listenansicht

Archivtyp

Anmeldung

Sie sind Ansprechpartner für dieses Archiv? Beantragen Sie hier einen Account für die Verwaltung der Daten auf hamburgwissen-digital.de

Zum Anmelde-Formular >

Schon angemeldet?

Mit einem gültigen Login können Sie die Daten Ihres Archivs direkt auf hamburgwissen-digital.de bearbeiten.
Anmelden

Zum Seitenanfang